Dienstag, 31. Juli 2018

kreativer Sommer 2018 - mein ArtJournal


Und schon ist er wieder um, der #verrückteSommer

Bei mir ging es nicht ganz so verrückt zu, so oft ich es
auch probiert habe, es ist am Ende eher immer schlicht geworden ;-)


Ich habe das ArtJournal dafür genutzt, ein paar Sachen auszuprobieren
und habe mir auch gleich immer notiert, welche Materialien ich verwendet habe.




Letztes Wochenende habe ich das erste Mal das Arbeiten mit einer
Gel-Druckplatte ausprobiert und es ist echt faszinierend,
weil man vorher nie wirklich weiß, was rauskommt :-)

Hier seht ihr meine ersten Versuche.




Mein Lieblingsstencil, die Ananas darf natürlich auch nicht fehlen...

... drei verschiedene Techniken ausprobiert.


Gleich mal die Idee von Silke ausprobiert und
die Pastellkreiden aus dem Schrank geholt ;-)






Und ich habe auch ein wenig gelettert...




Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Hüpfen...

Viel Spaß!!!


Kommentare:

  1. Liebe Anett
    Mir gefällt dein Art Journal sehr gut.
    Das Arbeiten mit der Gelplatte finde ich auch ganz spannend. Immer eine Überraschung was dabei heraus kommt ��.
    Ganz liebe Grüsse , Heike

    AntwortenLöschen
  2. Man kann halt nicht immer aus seiner Haut heraus… und ich finde trotzdem das es in deinem Stil wunderbar experimentell geworden ist. Die Farben müssen ja nicht immer explodieren… auch schlicht und zart geht.
    Ich finde dein ArtJournal toll geworden!
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. wie schon gesagt... ich finds gar wunderbar... bunt, ein bisschen aus der box und dabei dennoch "du" :)

    AntwortenLöschen
  4. eine schöne Art, Neues auszuprobieren und im Journal zusammengefasst. Gerade das Zarte macht es hier aus. Mir gefällt's. Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.