Samstag, 25. April 2020

Eigentlich...


... ja, eigentlich würden Angela und ich jetzt bald unsere Teilnehmer
begrüßen und uns auf einen richtig schönen Tag freuen ;-)

Dann kam alles anders; aber da das Projekt schon stand und alle
Materialien schon eingekauft waren, wurden Materialkits gepackt und
diese haben sich auf den Weg zu den Teilnehmern gemacht...


Die Idee war es, diesmal etwas anderes zu machen; nur immer Papier
wird ja auch irgendwann langweilig ;-)

Von außen ist es ein ganz "normales" Album, aber innen... aber schaut selbst.

Papiere und DieCuts sind von Les Atelier de Karine aus der Serie Esprit Boheme
wunderschöne zarte Farben und Muster.

Es gibt ziemlich viele Bilder dieses Mal, aber so habt ihr genügend Inspirationen,
wenn ihr das Album einmal nachwerkeln möchtet!


                           

 

Die Innenseiten werden durch ein Band zusammengehalten, ein Knoten schließt
die Bindung und bietet noch Platz für kleine Anhänger...


Ein erster Blick ins Innere...



... und hier sieht man es nun ganz deutlich: die Innenseiten 
bestehen zu einem großen Teil aus Polypropylen.


Man kann auf dem Kunststoff wunderbar mit Strukturpaste arbeiten, Acryl- und 
Aquarellfarben aufbringen und Embossen.


Zwischen die Seiten aus Kunststoff werden immer wieder Papiere eingebunden;
in unterschiedlichen Größen, dann wirkt das Album schön luftig.

Durch den Kunststoff sieht man die vorherigen und nächsten Seiten immer
leicht durch, aber genau das macht den Reiz hier aus. ;-)




Hier habe ich einfach die Strukturpaste auf das Foto aufgetragen...



... einfach mal ein kleines Schleifchen an eine Klammer binden...


... der Hintergrund hier ist mit Aquarellfarben gemacht. Dazu trage ich 
die Aquarellfarben recht nass auf den Kunststoff auf und trockne sie mit
einem Embossingföhn. Das Wasser föhne ich dazu immer mal wieder von 
einer anderen Seite; so kommt dieser "Inseleffekt" zu Stande.



Für diese zwei Seiten habe ich ein Seidenpapier in Falten gelegt und
mit eingebunden:


Eine kleine Stickerei... ziemlich aufwendig, wie ich festgestellt habe,
aber der Aufwand lohnt sich ;-)







So, das war es ;-) Ich bin ziemlich begeistert davon, mal etwas
anderes als nur Papier für die Innenseiten zu nutzen... 

Falls ihr Fragen habt, schreibt mir gern ;-)

Verwendete Materialien:

Viele Grüße
Anett








1 Kommentar:

  1. Dein Album ist WUNDERSCHÖN! So viele tolle Details stilvoll zusammen kombiniert!
    Ich bin begeistert!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.