Samstag, 21. Mai 2016

KreativProjek Nr. 1 - Teil VI


In der letzten Umschlagseite des Tagebuches befindet sich eine Einstecktasche.
Ich habe noch ein kleines Notizheft gewerkelt, um Glücksmomente festzuhalten, 
wenn ich auf Reisen bin.



                                                 Stempel ICHZEIT, Designpapiere GelberMohn und TypoBlätter





So, das war es jetzt fürs Erste mit meinem Glückstagebuch...

Ich hoffe, die Einblicke haben Euch Freude gemacht und vielleicht
habt Ihr ja nun auch Lust bekommen, ein Eigenes zu gestalten.

Bei Alexandra gibt es einen neuen Wettbewerb zum
Thema "Glückstagebuch"...
Hier geht's lang :-)

Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße
Anett




Kommentare:

  1. Liebe Anett

    Es ist und bleibt zauberhaft... bei jedem Einblick den du uns schenkst. Dein ganzes Glücksbuch einfach ein Traum...

    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett,
    sooo eine hübsche Idee - die Einstecktasche.
    Sei lieb gegrüßt von
    Sabine aus WO(rms)♡

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett
    Dein Glückstagebuch gefällt mir sehr gut. Vielen Dank für deine Einblicke. Ich wünsche dir ganz viele Glücksmomente, die du darin verewigen kannst.
    Liebe Grüsse Adriana

    AntwortenLöschen
  4. ein rundum gelungenes Werk...
    hat Spaß gemacht immer wieder vorbei zu schauen...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nett,
    die Tasche ist klasse und das Heftchen perfekt! Bin ja eh der Fan von Glücksheften to Go! ;))
    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anett,

    dein Werk ist wirklich wunderschön geworden. Sei stolz auf dich! :-)

    Liebe Grüße

    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett,
    Dein Glückstagebuch ist bist zur letzten Umschlagseite durch und durch gelungen!!! Wunderschön das kleine to Go Heftchen. Du hast die Papiere wundervoll eingesetzt und kombiniert!!!
    Ganz liebe Grüße schickt Dir
    Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Danke für alle schönen Bilder von Deinem tollen Glückstagebuch!

    AntwortenLöschen
  9. Einfach wunderschön, liebe Anett!
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen