Mittwoch, 16. Oktober 2013

Stempelbesuch

Letztes Wochenende konnte ich mich nun endlich um den Kleinen von Petra kümmern.
Die Ideen hatte ich schon seit längerem im Kopf, ich hatte ja auch genügend
Zeit mich vorzubereiten. Für mich war es nicht schwer, etwas passendes
zu finden, mit Federn kenne ich mich ja aus ;-)

Als erstes ist eine Karte entstanden, da habe ich die Feder auf die ausgestanzte
Feder gestempelt; innen ist sie dann noch mal zu finden.


Dann habe ich als Geschenk für die nächste Stemplerin noch ein kleines Album 
gewerkelt. Federpapier habe ich ja jede Menge da und auch an 
Federstempeln, die sich zur kleinen Wanderfeder gesellen, mangelt es nicht!
Innen befindet sich noch ein transparenter Umschlag und eine 
Umschlagtasche, die ich mir bei Silke abgeschaut habe. 
So kann man noch ein paar Kleinigkeiten aufbewahren.
Die Seiten habe ich auch immer noch mit ein paar Federn verziert.


Zusätzlich habe ich noch was Neues ausprobiert. Ich habe mir letzten Freitag
ein paar Pan-Pastell-Farben gegönnt, denn ich wollte diese Technik 
schon lange mal testen. Da kam dieses Projekt dann gerade recht und
so konnte eine Innenseite verschönert werden.


So, dann hoffe ich, dass Euch meine Basteleien mit dem Wanderstempel gefallen, 
ich bin nun auch schon auf die nächsten Stationen gespannt.

Danke noch mal an Petra für diese tolle Idee :-)

Liebe Grüße
Anett



Kommentare:

  1. Liebe Anett, da hattest du aber sehr schönen Stempelbesuch. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was man aus einem Stempel alles so rausholen kann.
    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Toll was Du mit dem Stempel angestellt hast.
    LG Doris

    AntwortenLöschen